Preis der Gründerinitiative Science4Life

“Flex4Energy” mit ADS-TEC Großspeicher und Big-LinX® ist Gewinner des „Energy Cups“

19. Januar 2018


Das Projekt „Flex4Energy“, an dem ADS-TEC maßgeblich beteiligt ist, erhält für seine eingereichte Projektskizze den Energy Cup im Start-Up Wettbewerb Science4Life. Der alljährlich ausgetragene Businessplan-Wettbewerb lädt jedes Jahr Ideenträger aus ganz Deutschland ein, innovative Geschäftsideen aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie in Unternehmenserfolge umzusetzen. Damit ist er der bundesweit größte Businessplan-Wettbewerb in diesen wichtigen Zukunftsbranchen. Durch den Erfolg in der ersten Runde des Wettbewerbs, der „Ideenphase“, qualifiziert sich das Projekt für die nächste Wettbewerbsrunde der Gründerinitiative. Dort sollen die Ideen zu Konzepten ausgearbeitet werden.

„Flex4Energy“ erprobt Möglichkeiten, um Flexibilitäten intelligent zu managen. Bislang werden Schwankungen aus volatiler Stromerzeugung vorwiegend im Übertragungsnetz ausgeglichen. Nun wird erstmalig eine Handelsplattform für Flexibilitätspotenziale auf Verteilnetzebene entwickelt, um den Regelbedarf zu verringern und die Übertragungsnetze zu entlasten. Das System lässt sich über Speicher flexibler gestalten, ebenso durch die cloudbasierte Steuerung von Lasten oder Verbräuchen.

ADS-TEC stellt mit Big-LinX die passende IoT-Service-Plattform zur Verfügung, an die sich Anbieter von Flexibilitätspotenzialen (Energieerzeuger, Speicher oder Energieverbraucher) über eine gesicherte Kommunikationsverbindung anschließen können. Als Batteriespezialist stellt ADS-TEC zudem das StoraXe Großspeichersystem im Containerformat bereit und entwickelt die intelligente Energiemanagementsoftware EMS zur Berechnung und Optimierung des Flexibilitätsangebots. So steuert ADS-TEC nicht nur das Potenzial des Speichers, sondern auch optional angeschlossene Erzeuger und Verbraucher (Sonne, Wind, Wärme, etc.) und optimiert dieses Zusammenspiel der Flexibilitäten. Dabei richtet sich das Augenmerk besonders auf die Wirtschaftlichkeit und damit verbundene neue Geschäftsmodelle.

Neben dem Fraunhofer ISE und der HSE in Darmstadt sorgt der Verein StoREgio für die Gesamtprojektsteuerung. Das Projekt wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.


  Zurück

ads-tec GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 1
72622 Nürtingen
Tel: +49 7022 2522-0
Fax: +49 7022 2522-400
E-Mail: mailbox@ads-tec.de