„Flex4Energy“ mit Großbatterie und Cloud-Plattform von ADS-TEC

Ergebnispräsentation des Forschungsprojektes in Darmstadt

21. März 2018


„Flex4Energy“ Quartierspeicher von ADS-TEC in Groß-Umstadt (Foto: ADS-TEC)

„Flex4Energy“ Quartierspeicher von ADS-TEC in Groß-Umstadt (Foto: ADS-TEC)

Seit rund drei Jahren untersuchte ADS-TEC mit sechs Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft im Forschungsprojekt „Flex4Energy“, wie Batteriespeichersysteme Engpässe aus volatiler Einspeisung im Netz vermeiden können, indem sie kurzfristig elektrische Leistung bereitstellen. Diese Flexibilität, die Lieferung oder der Bezug von Energie, konnte auf einem im Rahmen des Projektes entwickelten Marktplatz gekauft oder verkauft werden. Der prototypische Einsatz des Marktplatzes erfolgte im Netzgebiet der ENTEGA in einem Neubauge-biet wie im Video anschaulich zu sehen ist: https://www.youtube.com/watch?v=d42-pA0-b4Q

ADS-TEC führte während des Projekts Alterungstests am Batteriesystem durch, mit dem Ergebnis, dass es keine signifikante zusätzliche Alterung durch die Zweitnutzung gab. Am 16. März 2018 wurden jetzt die Ergebnisse aller Projektteilnehmer an der Hochschule Darmstadt veröffentlicht. Die ausführlichen Ergebnisse von ADS-TEC und des Forschungsprojektes „Flex4Energy“ finden Sie in unserer Pressemitteilung.

  Zurück

ads-tec GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 1
72622 Nürtingen
Tel: +49 7022 2522-0
Fax: +49 7022 2522-400
E-Mail: mailbox@ads-tec.de