Erfolgreiche Hannover Messe 2018

Schnelles Laden im Verteilnetz mit „PowerBooster“ und 320 kW „High Power Charger“ von ADS-TEC

27. April 2018


ADS-TEC Stand im Baden-Württemberg Pavillon (Foto: ADS-TEC)

ADS-TEC Stand im Baden-Württemberg Pavillon (Foto: ADS-TEC)

Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg zu Besuch bei EnBW und ADS-TEC (Foto: ADS-TEC)

Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg zu Besuch bei EnBW und ADS-TEC (Foto: ADS-TEC)

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Wirtschaftsministerin aus Baden-Württemberg zu Besuch auf dem ADS-TEC Stand (Foto: ADS-TEC)

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Wirtschaftsministerin aus Baden-Württemberg zu Besuch auf dem ADS-TEC Stand (Foto: ADS-TEC)

Die Automobilhersteller arbeiten mit Hochdruck an ihren neuen E-Fahrzeugen. Damit läuft auch der Countdown für eine flächendeckende Ladeinfrastruktur, was in Hannover deutlich zu spüren war.
 
Eine breite Akzeptanz für die E-Mobilität wird dann erreicht, wenn auch unter-wegs ein rascher Ladevorgang im Minutenbereich vergleichbar dem konventionellen Tanken möglich ist. Um das leistungsbegrenzte Verteilnetz dafür auszurüsten, gibt es zum einen die Möglichkeit des Netzausbaus, der an vielen Stellen jedoch nicht möglich oder zu teuer ist. Batteriespeichersysteme sind eine geeignete da leistungsstarke Pufferlösung. Sie sammeln mit niedriger Leistung Energie aus dem Netz, und geben diese mit hoher Leistung wieder ans Fahrzeug ab. Diesen Ansatz verfolgt ADS-TEC mit seiner HPC „High Power Charging“ Lösung als komplettes Ladesystem mit Speicher und Ladesäule – zu sehen in Hannover auf dem benachbarten Stand des Vertriebspartners EnBW. Es wurde deutlich, dass ADS-TEC hier ein weltweit führendes Ladekonzept an den Start gebracht hat, das bei geringster Baugröße höchste Performance bietet. Das System wurde in Zusammenarbeit mit Porsche entwickelt..

Auch der Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg, Winfried Hermann, ließ sich von ADS-TEC Geschäftsführer Thomas Speidel das HPC-System erklären.
Am zweiten Messetag war die Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut aus Baden-Württemberg zu Besuch auf dem ADS-TEC Stand.

Das große Interesse an der Speicherlösung „PowerBooster“ zeigte anschau-lich, wie vielfältig die Anwendungen für E-Mobilität in Verbindung mit PV-Anlagen und Netzdienstleistungen sind und welch großer Bedarf sich hier mit konkreten Projekten von Seiten anspruchsvoller Industrie-Kunden und Energieversorger ankündigt.


  Zurück

ads-tec GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 1
72622 Nürtingen
Tel: +49 7022 2522-0
Fax: +49 7022 2522-400
E-Mail: mailbox@ads-tec.de