ADS-TEC liefert ersten Großspeicher ins Netzgebiet TEN nach Thüringen

240 kWh PowerBooster als Quartierspeicher für Lastspitzenkappung und Frequenzregelung

28. September 2018


V.l.n.r.: Kenny Pocher (Komsolar, Tochterunternehmen von TEAG), Denis Schuldig (TEAG) Frederik Elschenbroich und Leonhard Thomma (ADS-TEC) (Foto: ADS-TEC)

V.l.n.r.: Kenny Pocher (Komsolar, Tochterunternehmen von TEAG), Denis Schuldig (TEAG) Frederik Elschenbroich und Leonhard Thomma (ADS-TEC) (Foto: ADS-TEC)

Seit Ende Juli ist der erste netzdienliche Stromspeicher in Großrettbach im Netzgebiet der TEN Thüringer Energienetze in Betrieb.

Installiert wurde ein StoraXe AC-Speichersystem „PowerBooster“ von ADS-TEC, ein kompaktes Outdoor-Komplettsystem mit integrierter Leistungselektronik, Temperaturregelung, Steuerungselektronik sowie Sicherheits- und Energiemanagementsystem. Mit einer Kapazität von 240 kWh übernimmt es netzdienliche Aufgaben wie Lastspitzenkappung und Frequenzhaltung und läuft für mindestens 13.000 Vollladezyklen.

Großrettbach bietet mit 370 kW PV-Erzeugerleistung und einer Verbraucherlast von etwa 70 kW ideale Bedingungen für ein netzdienliches Speichersystem. Normalerweise wird überschüssiger Solarstrom über den Ortsnetz-Transformator zurück in das Mittelspannungsnetz gespeist. Diese Rückspeiseleistung vermindert allerdings die Aufnahmekapazität für weitere Erzeugungsanlagen. Um den Solarstrom bedarfsabhängig und effizient zu nutzen, erfüllt der PowerBooster mehrere Ziele gleichzeitig, indem er den Eigenverbrauchsanteil im Ort erhöht und das Netz entlastet. Untersucht wird in diesem Projekt vor allem, ob die Speichergröße von 240 kWh hierfür ausreicht. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der TEAG Thüringer Energie, TEN Thüringer Energienetze und KomSolar, die auch die Betriebsführung übernehmen.


  Zurück

ads-tec GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 1
72622 Nürtingen
Tel: +49 7022 2522-0
Fax: +49 7022 2522-400
E-Mail: mailbox@ads-tec.de