Big-LinX®
IIoT-Service-Plattform

Basis für die Fernwartung und noch viel mehr


 

Big-LinX® IIoT-Service-Plattform

Die sichere Basis für Industrie 4.0

Kontakt
Tel: +49 7022 2522-200
E-Mail: sales@ads-tec.de
Produktanfrage starten

Technische Daten & Leistungsumfang
Allgemein Benutzerinterface Webportal
Unterstützte Firewalls IF1000 Serie, IRF2000 Serie
Hosting Rechenzentrum in Deutschland
Verfügbarkeit 99,3%
VPN Protokoll OpenVPN
Verschlüsselung Global Platform Java SmartCard, RSA 2048, x509 Zertifikate
Erreichbarkeit Eindeutige Domain über Port 443
Clientseitige Installation Big-LinX Client, USB SmartCard Token
Webportal Zugriffssicherheit Anmeldung über Benutzername und Passwort SSL
Site2Site Kanal Verschlüsselung: IPsec
Unterstützte Gegenstellen: Juniper, Cisco, Checkpoint, uvm.
Separierung: seperate virtuelle Router Appliance für jede Big-LinX Kundeninstanz.
Benutzerverwaltung Eigenständig durch Administrator
Maximale Anzahl an Benutzern Unbegrenzt
Benutzergruppen Abbildung von Abteilungen und Firmenstrukturen durch Benutzergruppen
Benutzerberechtigungen Detaillierte Vergabe von Berechtigungen
Individualisierung Umsetzung von Kunden Cooperate Design durch Webportal Skins
Unterstützte Browser Internet Explorer, Firefox, Chrome in aktueller Version
Service Service Desk Anzeige der aktiven Serviceanfragen
Explorer Big-LinX Explorer zur Abbildung individueller Unternehmensstrukturen und Installationen Zuordnung von Benutzern und Gruppen zu Installationen
Virtuelle Maschinen Betriebssysteme Windows XP for Embedded Systems, Windows® Embedded Standard 7
Skalierung Small (1 CPU, 1 GB RAM, 10 GB HDD)
Medium (1 CPU, 2 GB RAM, 20 GB HDD)
Large (1 CPU, 2 GB RAM, 40 GB HDD)
Templates Virtuelle Maschinen basierend auf Basisbetriebssysteminstallationen, Applikationen können durch Administrator nachinstalliert werden
Modifikation Template Modifikation über gesichertes VPN mit RDP durch Administratoren
Zuordnung Verknüpfung von Templates mit Maschinen über Explorer
Zugriff Zugriff auf virtuelle Maschinen mittels RDP oder NetCap
Sicherheit Kommunikation mit VM über VPN geschützten Zugriff - nur durch autorisierte Servicetechniker
Status und Kostenkontrolle Kostenkontrolle Exportierbare Traffic und VM Laufzeitübersichten im Portal
Status Übersicht aller gestarteter VM und verbundener VPN Teilnehmer
Condition Monitoring Schnittstellen: frei und flexibel, mit Java/OSGi direkt von der IRF2000 mit den Steuerungen und Anlagen kommunizieren.

Übertragung: Mit dem WWH Data Push steht eine Smartcard gesicherte Verbindung bereit. Diese ist unabhängig von einem VPN Kanal Daten und kann unidirektional aus der Anlage heraus in eine zentrale Transfer-Datenbank übertragen. Der WWH Kanal stellt mit seiner HTTPS/TLS Long-Polling Verbindung mit LZO Kompremmierung dabei den technisch effizientesten und sichersten Übertragungkanal für solche Zwecke bereit.

Datenbank: Zentrale MySQL 2 GB Transferdatenbank mit Webinterface zur Definition eigener Tabellenstrukturen passend zu den Anlagen. Zusätzlich stehen der MySQL TCP Port 3306 bereit um die Daten in eigene ERP System abzuschöpfen und auszuwerten.