Big-LinX® IoT-Service-Plattform

Basis für die Fernwartung und noch viel mehr


 

Fernwartung vom Feinsten

Mit der Connectivity Plattform Big-LinX® sicher und bestens aufgestellt in die Zukunft

Die Industrie unterliegt dem stetigen Wandel. Produzierende Unternehmen sehen sich nicht nur mit dem Thema Produktivität und Einsparung der variablen Kosten konfrontiert. Durch die fortwährende Globalisierung werden Produkte auf der ganzen Welt verteilt eingesetzt, dies verursacht im Bereich der Wartung zusätzliche Kosten.
Serviceeinsätze sind oftmals mit Reisen und langen Ausfällen verbunden. Die gestiegene Komplexität der technischen Systeme macht die Wartung darüber hinaus zu einer nicht zu unterschätzenden Herausforderung. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass immer geeignetes Fachpersonal vor Ort verfügbar ist.

Wissen ist entscheidend - aus der Vergangenheit, in der aktuellen Situation und in der erwarteten Zukunft. Aus diesen Gründen ist insbesondere die Fernwartung ein wichtiges Mittel, mit dessen Hilfe Kosten reduziert und Wartungsintervalle minimiert werden können. Die Verschmelzung der Daten vor Ort mit internem Wissen kann zu wettbewerbsentscheidendem Zusatzwissen führen. Fernwartung basiert dabei zunächst auf dem Remote-Zugriff über die gängigen gesicherten IT-Protokolle, um Wartungsarbeiten durchzuführen oder Datenzugriff zu erlangen. Dabei kommen in der Regel hoch verfügbare Portalsysteme in Verbindung mit robusten  Industrienetzwerkkomponenten (Router, Firewalls) zum Einsatz, über die die Verbindungen hergestellt und verwaltet werden. Wichtig ist, welcher Service-Techniker sich mit welchem Zielsystem (beispielsweise Maschine) verbinden darf und welche Rechte er bei seinem Zugriff hat. Auch die Themen eines geregelten Wartungsablaufes können Aufgabe eines solchen Portals sein.

Mehrwert durch IT Security

Entscheidend ist die Sicherheit bei Zugriff und Kommunikation. Unternehmen haben großes Interesse daran, ihre sensiblen Daten auf dem Weg zwischen Techniker und Maschine vor den Augen eines Dritten zu schützen.

Genau hier liegt ein entscheidender Mehrwert der ADS-TEC Lösung. Als bekannter IT-Spezialist bietet der Mittelständler mit der bereits aus anderen sensiblen Bereichen anerkannten Krypto-Smartcard-Technologie und dem hauseigenen cloudbasierten Portal „Big-LinX®“ ein Security-System auf höchstem Niveau. Verbindungselemente sind dabei die „Industriellen Router und Firewalls“ (IRFs) von ADS-TEC, die eine M2M-Kommunikation und das schnelle Aufbauen sicherer Verbindungen über VPN zu den Anlagen und Maschinen ermöglichen. Gerade weil zusätzlich zu der verschlüsselten VPN-Verbindung mit einer sicheren Authentifizierung und Hardware Zertifikaten gearbeitet wird, kann der Anwender gegenüber Angriffen von außerhalb optimal geschützt werden.

Weitere Services ermöglichen die Nutzung verteilter OSGi™-Applikationen auf den IRFs (im Bild gekennzeichnet durch die roten Boxen), Anbindungen an überlagerte IT-Systeme und Datenbanken sowie Alarming, Monitoring und die Administration komplexer Architekturen und mehrerer Mandanten.

Insgesamt bietet der Einsatz von Big-LinX für den Industriekunden entscheidende Mehrwerte wie z.B. nachhaltiges Senken der Total-Cost of Ownership, den sicheren Schutz von Daten und Verbindungen,  den Ausbau neuer Services durch zunehmende Integration in die Industrie 4.0, Reduktion von Ausfallzeiten, Verbesserung der Auslastung und Qualität  sowie eine Skalierbarkeit von der Einzelanlage bis zu vielfach vernetzten Anlagen und Maschinen

Erfahren Sie mehr über unsere Connectivity-Plattform Big-LinX® und unsere Firewalls und Router.